Zur Historie

 

Mehrere Bemühungen einen Förderverein bei der Königsbrunner Bereitschaftspolizei zu gründen gab es seit 2004, die alle nicht zum Erfolg führten.

Im Frühjahr 2015 war diese Thematik plötzlich in der Runde der Mitarbeiter des Sachgebietes Ausbildung des Führungsstabes im Gespräch. Drei Beamte, deren Ruhestandsversetzung in diesem Jahr noch anstand, sinnierten über eine mögliche Mitarbeit in einem Förderverein. Vielleicht dadurch inspiriert machten sich die beiden späteren Vereinsvorsitzenden, Armin Böhm und Helmut Kubsch, Gedanken über Kollegen/innen, die eventuell bereit wären dabei mitzuarbeiten. Gezielt sprachen sie ihre Wunschkandidaten/innen daraufhin an und fast alle Angesprochenen erklärten ihre sofortige Bereitschaft zur Mitarbeit.

In mehreren Treffen wurde in den kommenden Monaten von zwei Frauen und neun Männern das Entstehen des Fördervereins der V. Bereitschaftspolizeiabteilung akribisch vorbereitet. Nachdem auch die nominelle Besetzung aller zur Wahl stehenden Positionen geklärt war, ging es in die Detailarbeit. Schwerpunkt dabei war die Erarbeitung der umfangreichen Satzung sowie einer Finanzordnung. Im letzten Schritt bereitete das homogene Team die Gründungsversammlung mit Wahlen vor.

Am Mittwoch, 24. Februar 2016, fand endlich die Gründungsveranstaltung mit 27 Interessierten im Lehrsaalgebäude der Abteilung statt. Von den 21 Gründungsmitgliedern wurden schließlich die elf Vorstandschaftmitglieder sowie zwei Kassenprüfer gewählt.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein der Bereitschaftspolizei Königsbrunn e.V.